NGES Business Consulting Japan

Programme

Interkulturelle Kompetenz in Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland / Europa und Japan.

Japan und Deutschland stehen seit über 400 Jahren in Beziehung. Seit der Edo Zeit (um 1603) können Verbindungen beider Länder nachgewiesen werden. 400 Jahre Beziehungen und die von beiden Seiten immer wieder erwähnten Gemeinsamkeiten beider Länder stehen jedoch auch deutliche und gravierende Unterschiede besonders im geschäftlichen Kontext gegenüber. Für ein Gelingen gemeinsamer Projekte ist eine gegenseitige Annäherung wichtig. Ganz besonders ausgeprägt sind bei Deutsch – Japanischen Kooperationen die gegensätzlichen Kommunikationsstile: die in Deutschland extrem direkte Kommunikation steht der sehr indirekten Kommunikation in Japan gegenüber. Diese Unterschiede beeinflussen alle Ebenen der geschäftlichen Zusammenarbeit, angefangen von Verhandlungen, über die unterschiedliche Meetingkultur bis zur jeweiligen Herangehensweise bei Problemlösungen.

Angebote

Die Programme von NGES Business Consulting dienen einer Sensibilisierung beider Seiten und führen zu einer interkulturellen Businesskompetenz, die zwischen beiden Ländern ein gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung erzeugt. Hierbei sind die eigenen Erfahrungen der Trainerin ausschlaggebend. Frau Dr. Dehne lebt in beiden Business Kulturen und kann dadurch die jeweilige Perspektive, die Japanische bzw. Deutsche, einnehmen. Die Trainings von NGES Business Consulting zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Da Frau Dr. Dehne auf eigene Erfahrungen zurückgreifen kann und diese je nach der Situation des Klienten bzw. des Projektes heranzieht, können Lösungsansätze, die auf die jeweilige spezifische Geschäftssituation passen, vermitteln werden. Die Vorgehensweise bei Trainings ist hierbei sehr individuell auf die aktuellen Erfordernisse des Projektes zugeschnitten und werden im Vorfeld mit dem Kunden abgestimmt.

Das angebotene Programmportfolio umfasst:

Trainings:
Die Trainings werden sowohl für grosse internationale Konzerne, als auch für kleinere und mittelständische Unternehmen sowohl in Deutschland als auch in Japan angeboten.
Die Trainings sind meist firmenintern und die Teilnehmer kommen aus den entsprechenden Abteilungen, die mit Japan zusammenarbeiten.

Hier ein exemplarisches Programm:
Programm_2tägiges_Training

Beratung:
Beratung und Begleitung von Führungsverantwortlichen bei internationalen Projekten mit Japan.

Delegationsreisen:
Planung, Durchführung und Moderation von Themenreisen meist in Zusammenarbeit mit den Aussenhandelskammern oder der Chamber of Commerce and Industry CCI Japan.

Kundenstimmen

Thilo Möller (Geschäftsführer der Heinrich Stamm GmbH):

„Unsere Gespräche in Japan sind nach dem Training sehr erfolgreich verlaufen. Wir haben vieles von dem angewendet, was wir von Frau Dr. Dehne gelernt haben; gleichzeitig hatten wir alle das Gefühl, dass sich die Freundschaft zu unseren japanischen Geschäftspartnern noch einmal deutlich verbessert hat. Außerdem waren wir positiv überrascht wie offen, detailliert, konkret und konstruktiv-kritisch nun über alles gesprochen wurde.
Der japanische Kunde hat uns sehr konkret und unter Angabe von detaillierten Mengen pro Produkt in Aussicht gestellt, dass wir in 2018 unseren Umsatz mehr als verdoppeln werden.“

Interkulturelles Business Training und Beratung bei der Heinrich Stamm GmbH (über Avrami business communication)


Peter Schuster (Leiter Channel Management WITTENSTEIN cyber motor GmbH):

“Das interkulturelle Business Training Japan von Frau Dehne war durch ihre langjährige berufliche Erfahrung in einem grossen japanischen Unternehmen mehr als nur eine interkulturelle Einführung, es wurden viele Beispiele aus dem geschäftlichen Kontext gegeben und diskutiert. Weiterhin ging die Trainerin auf aktuelle Situationen und Begebenheiten bei uns bei Wittenstein und unserem Japangeschäft ein und wir konnten einige sehr praktische Vorschläge und Herangehensweisen aus dem Training mitnehmen, die wir nun gerne im aktuellen Geschäft mit Japan umsetzen werden.“

Interkulturelles Business Training bei WITTENSTEIN cyber motor GmbH


Weitere Kunden

* Audi AG: Regelmässige Trainings (über Avrami business communication).
* Testo Japan: Training in Yokohama für die Japanischen Führungskräfte.
* Terex GmbH / Yanmar HOLDINGS CO., LTD.
* YAZAKI EUROPE LIMITED
* Wälischmiller Engineering GmbH (Handhabungssysteme Nuklear-, Chemieindustrie)
* ASAP Holding GmbH
* Heinrich Stamm GmbH
* Böllhoff Verbindungstechnik GmbH
* WITTENSTEIN cyber motor GmbH

und andere …

IMG_0554
Delegationsreise „Industrie 4.0“ im Auftrag der Chamber of Commerce and Industry CCI Nagoya
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …